DE|EN

Sonographiekurs

Rezensionen von Kursteilnehmernerster Teil Grundkurs

Beschreibung

Schallware Simulationstage

Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. Thomas Benter, Berlin, Prof. Dr. med. Christoph Dietrich (DEGUM Stufe 3, Hirslanden Bern Schweiz)
Referent: Frau Dr. med. Claudia Lucius (DEGUM Stufe 2, Ausbilderin, Poliklinik am Helios Berlin-Buch), FÄ für Innere Medizin/Gastroenterologie
Referent: Prof. Dr. med. Andrej Potthoff Internist, Gastroenterologe Medizinische Hochschule Hannover, Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin und Gastroenterologie
MEDICUM Wunstorf
plus Tutoren

Einsatz von US-Geräten je 5 Teilnehmer 1 US-Gerät mit Proband
Einsatz des Schallware Ultraschall Simulators, 2 Teilnehmer pro Simulator (Sitzplatz bei Vorträgen) + Mastersimulator und Master-US-Gerät auf Podium

Erläuterungen zum simulationsunterstützten Sonographiekurs:

(1 UE entspricht 45 Minuten)
Dieser simulationsunterstützte Grundkurs Abdomen dauert 4 Tage mit optionaler zusätzlicher Übungszeit am ersten Sonntag. Der Kurs wird mit mind. 2 wechselnden Referenten und Tutoren an realen US-Geräten und Simulatoren durchgeführt.
Ziel des Kurses ist es, einen Grundkurs Abdomen nach DEGUM-Richtlinien anzubieten, welcher durch zusätzliche Übungszeit im und außerhalb des Kurses von Simulatoren und damit reproduzierbaren Lerninhalten unterstützt wird.

Wir bieten folgende Lehrformate:

 kurze online Lehrvideos, welche vorab verpflichtend sind (Methodik I sowie Anatomie Gefäße, je 15min).
Die links hierzu werden im Rahmen der Anmeldung vorab versandt (bitte spam-Ordner prüfen!)
 interaktive Kurzvorträge (je max. 15min, insges. 5 UE)

 Live-Demonstrationen am echten US-Gerät (u.a. Knöpfologie, Artefakte, Doppler, Thorax, Darm)

 Übungen am echten US-gerät:
Diese werden von Tutoren und Referenten wie in einem üblichen Grundkurs begleitet und finden mind. im gleichen zeitlichen Ausmaß statt (14 UE, mind. 13 UE, 5 Teilnehmer pro US-Gerät)

 Übungseinheiten am Simulator themenbezogen direkt nach theoretischer Einführung im Kurzvortrag bzw. moderiert im simultanen Masterschall (insges. 11 UE):
Die Referenten und Tutoren führen mit Kurzvorträgen die jeweiligen Organe bzw. Organsysteme ein. Im Anschluss erarbeiten sich die Teilnehmer selbstständig Normalbefunde und typische pathologische Befunde anhand von echten Patientenkasuistiken. Die Teilnehmer nutzen dabei jeweils zu zweit einen der Simulatoren, an denen Fallbeispiele (klinische Daten und virtuelle Modelle) hochgeladen werden können. Vorträge werden durch Untersuchungen am Patienten-Dummy unterstützt, in den reale dreidimensionale Patientendaten virtuell projiziert werden. Der in randomisiert-kontrollierten Studien nachgewiesen Vorteil der hands-on-simulator unterstützten Arbeit besteht im selbständigen Erarbeiten von anatomischen Zusammenhängen und realen Patientenfällen. Dies hat für Anfänger den großen Vorteil klarer Bilder mit bereits frühzeitig starkem Wissenszuwachs ohne Ablenkung durch Patienteneinflüsse (Lagerung, Atmung, Compliance, Adipositas).

Sonographische Kasuistiken:
Normbefunde aller vorgestellten Organe und Organsysteme
Aortenaneurysma
Aortensklerose
Pankreaslipomatose
Pankreatitis
Pankreaskarzinom
Harnstau
Nephrolithiasis
Nierenzysten
Nierentumoren
Fettleber
Leberzysten
Lebertumoren
Leberzirrhose

Programm
Einführung in Methodik und Befundterminologie werden verpflichtend vorab als Videos bereitgestellt;
Ultraschallmethodik I – Physik, Terminologie, Dokumentation
Gefäße im Abdomen – Anatomie und Sonoanatomie

Programm Tag 1 – Pankreas und Gefässe inkl. Pathologien, Knöpfologie

08:00 Vorstellungsrunde, Abfragen Lernziele, Verweis online Videos (Methodik I)
08:15 Einführung Simulator, Individualisierung des Lernzielkatalogs
08:45 simultaner Masterschall Gefäße im Abdomen
09:30 Pause 15min
09:45 simultaner Masterschall Pankreas mit Leitstrukturen
10:30 Live-Demo Untersuchungsablauf inkl. Lagerung, Knöpfologie, Artefakte (Methodik II)
11:00 Pause 15min
11:15 moderierte Simulatorarbeit mit einfachen Pathologien zu Gefäßen und Pankreas
12:15 Mittagspause 45min
13:00 Übungen am echten US-Gerät (2 UE)
14:30 Ende

Summe:
2 UE echtes US-gerät, Ziel 13 UE
1,6 UE reiner Vortrag bzw. Demo
4 UE moderierte Simulationsarbeit

Programm Tag 2 – Leber und Gallenwege, Nieren - Normalbefunde

08:00 Leber/Galle I: Kurzvortrag mit Leberhilus und Gallengang
08:15 simultaner Masterschall Hilus und Gallengang

08:30 Leber/Galle II: Kurzvortrag Gallenblase
08:45 simultaner Masterschall Gallenblase
09:00 Pause 15min
09:15 Leber/Galle III: simultaner Masterschall zu Untersuchungsablauf mit Anatomie und Checkliste
10:00 Übung am echten US-Gerät (+3UE, Summe 5 von 13 UE)
12:15 Mittagspause 45min
13:00 Kurzvortrag Nieren
13:15 moderierte Arbeit am Simulator mit einfachen Pathologien I
13:45 Übung am echten US-Gerät (+1UE, Summe 6 von 13 UE)
14:30 Ende

Summe:
4 UE echtes US-Gerät, 6 von 13 UE
1 UE reiner Vortrag bzw. Demo
2,3 UE moderierte Simulationsarbeit


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.