DE|EN

Sonographiekurs

Notfallsonographie Organspezifisch

Termin

Freitag, 16.08.2019

[Flyer zum Download]

Freie Plätze: 8

AnmeldenAnmelden

Veranstaltungsort  /  Anfahrt

Schallware SimCenter
Alt-Buch 45-51
D-13125 Berlin-Buch

Kurszeiten

14:00 – 19:00

Preis

360,00 € inkl. MwSt.

CME

Kurs wurde von der DEGUM zertifiziert, Ärztekammer Berlin 8 CME-Punkte beantragt

Anmeldung und Auskunft

Anmeldung Online, Anzahl der Teilnehmer begrenzt, Auskunft: Gernot Jehle +49 30 29 00 611 0 simcenter@schallware.de

Anfahrt

Other Courses

Beschreibung

Interdisziplinäre erweiterte EFAST-Untersuchung von Patienten mit häufigen oder typischen pathologischen Befunden abdomineller Notfallsituationen.

Prof. Gebel (DEGUM-Stufe III Zertifikat, Seminarleiter) führt mit einem weiteren Tutor durch das aktuelle Schallware Modul „Notfallsonographie Organspezifisch 2018“ mit ca. 24 teils multimorbiden Patienten.

Ziel des Kurses ist es, organbezogene Untersuchungsstrategien, sonographische Befundkriterien und klinische Befundbewertungen der Kursteilnehmer zu optimieren.
Die Teilnehmer arbeiten eigenständig unter Anleitung zu zweit an einem Simulator, untersuchen die virtuellen Patienten, dokumentieren und bewerten die Befunde.
Diese werden im Anschluß durch den Kursleiter überprüft und am Patienten nochmals erarbeitet.

Der Kurs eignet sich mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die Tutoren helfen bei der Einstellung der Organe, ihrer Befundung und deren Interpretation. Gemeinsam werden die pathologischen Befunde an einem Beamer besprochen und aufgelöst.
Fallbeispiele realer Patienten werden am Simulator eingespielt. Die Patientenfälle sind dokumentiert mit Anamnese, Fragestellung und Tutorial (Befundbeschreibung, Ergebnisse klinischer Untersuchungen, ggf. Therapie und Outcome).

Die Untersuchung erfolgt an einem Patienten-Dummy, in den reale Patientendaten projiziert werden.
Der Schallware Ultraschall-Simulator erlaubt ein realitätsnahes Hands-On-Training für Ärzte.
Mit Hilfe von Regions of Interest (ROI) führt das System -wenn gewünscht- treff sicher zu bestimmten anatomischen oder pathologischen Strukturen des Falls.
Die Software erlaubt eine Vorgehensweise wie an einem Ultraschallgerät mit Messungen, Speichern von Bildern, Q&A und Erzeugen eines PDF-Reports.

Das SimCenter ist angeschlossen an die Büro- und Entwicklungsräume der Schallware GmbH.
Sie organisiert Ultraschallkurse für Kliniken und Kongresse.
Der Schallware Simulator wird in Universitäten und Simulationszentren weltweit eingesetzt.

Kompetenzen
- Untersuchungsstrategie
- Befund und adäquater Methodeneinsatz
- organspezifische Notfallszenarien
- klinische Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung bei Mehrfachbefunden

Sonographische Kasuistiken
- Pleuraerguß
- Pleurakarzinose
- Steatohepatitis
- Leberzirrhose, komplizierte
- Subakute bakterielle Peritonitis
- HCC
- Budd Chiari
- Stumpfes Bauchtrauma
- Echinokokkuszyste
- Akute Cholezystitis
- Pankreaspseudozyste / Pankreatitis
- Harnstauungsniere / Urosepsis
- Aortenaneurysma
- Aortendissektion
- Infizierte Milzzyste
- Milzruptur
- Non-Hodgkin-Lymphom
- Mechanischer Dünndarm-Ileus
- Cavathrombose
- Beckenvenenthrombose
- Pericarderguß
- Linksherinsuffizienz
- Cor pulmonale

Programm
14:00 Vorstellung des Kurses und der Tutoren
14:20 Einführung in die Ultraschalldiagnostik am Gerät und in die Simulationstechnik
14:45 Praktische Übung am Simulator durch die Teilnehmer
15:15 Demonstration der bis dahin untersuchten Patienten, Prof.Gebel
15:50 Kaffeepause
16:00 Praktische Übung am Simulator durch die Teilnehmer
16:45 Demonstration der bis dahin untersuchten Patienten, Prof.Gebel
17:10 Pause mit Imbiss
17:30 Praktische Übung am Simulator durch die Teilnehmer
18.15 Demonstration der bis dahin untersuchten Patienten, Prof.Gebel
18:45 Diskussion der Fälle und Erfahrungsaustausch
Evaluation der Teilnehmer, Auswertung und Zusammenfassung
19:00 Ende

Einsatz des Schallware Ultraschall Simulators


Liste der zur Verfügung stehenden Kasuistiken am Schallware Simulator für hands-on Training mit Puppe und Dummy-Sonde

Rote Balken entsprechen schallbare Aufnahmevolumen. Pfeile zeigen interkostale Fächer-Volumen (fans) an.
Fälle wurden zum Beispiel mit Konvex-, Linearsonde und im Farbdopplermodus zu verschiedenen Zeitpunkten aufgezeichnet. Unter Details finden Sie eine Liste von Bildern, die die Regions of Interest (ROIs) des Falles anzeigen. Der Simulator kann Sie zu einer solchen Struktur (ROI) automatisch führen (bubble in space).

NameOrtSchlagworteTechnologieSonde
Patient 41Acute splenic rupture and necrotizing pancreatitis (tail), intraperitoneal bleedingconvexDetails
Patient 53Caval thrombus, renal cell carcinoma RCC (left), liver metastasesconvexDetails
Patient 77Mechanical small bowel ileusconvexDetails
Patient 91Severe steatohepatitis, Asc.-Decompensation, HCCconvexDetails
Patient 92Acute cholecystitis with lithiasis, detritus, fatty liverconvexDetails
Patient 97Pancreatic pseudocyst, cholecystolithiasis, hydronephrosis, right ureteral occlusion, parapelvic cystsconvexDetails
Patient 98Marfan syndrome, HTX, aortic aneurysm, aortic dissectionconvex, colorDetails
Patient 100DLT, NHL Liver, infiltrated intestine, bilateral pleural effusion, gallbladder wall edema (hypalbuminemia)convexDetails
Patient 115Right pleural effusionconvexDetails
Patient 116Left pleural effusionconvexDetails
Patient 118Liver cysts, M.Crohn, Adenomyomatosis, cholecystolith., nephrolith., stenosis of ileoc. anastomosisconvex, linearDetails
Patient 124Hepatic hemangioma, cholecystolithiasis, dilated CBD, ureteral stenosisconvexDetails
Patient 125Free fluid, renal cysts, arteriosclerosisconvexDetails
Patient 126Acute appendicitisconvex, linearDetails
Patient 131Infrarenal aortic aneurysmconvex, colorDetails
Patient 151Hepatic Echinococcus alveolaris, dilated hepatici, purulent peritonitisconvexDetails
Patient 157Thrombosis of V.cava, Aneurysmconvex, linear, colorDetails

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.